Kontakt
  • Home
  • E-mail
  • Sitemap
Praxis für Zahnmedizin Dr. Leif Hellweg

Eine Behandlung für schwer erkrankte Zähne

Eine Wurzelkanalbehandlung ist notwendig, wenn sich das Zahninnere, die Pulpa oder umgangssprachlich der „Zahnnerv“, entzündet hat. Dazu kann es durch eine tiefe Karies und nach Zahnunfällen kommen. Die erkrankte Pulpa kann bislang nicht geheilt werden. Bei der Wurzelkanalbehandlung wird sie daher sorgfältig entfernt und durch ein gut verträgliches Füllmaterial ersetzt.

Die Therapie ist etwas aufwändig, aber sehr erfolgversprechend. Die meisten derart behandelten Zähne können noch lange Jahre erhalten bleiben.

So gehen wir vor

Schmerzbehandlung

Oft ist die Entzündung schmerzhaft. Zu Beginn stillen wir die Beschwerden. Wir legen großen Wert darauf, dass Sie auch während der Behandlung möglichst keine Schmerzen empfinden.

Moderne Instrumente und Geräte

Das erkrankte Gewebe wird sorgfältig aus den Wurzelkanälen entfernt. Außerdem werden die Kanäle durch mehrere Spülungen desinfiziert und schließlich wieder dicht aufgefüllt.

Dazu verwenden wir unter anderem folgende Instrumente:

  • Kofferdam – ein Gummituch, das um den Zahn gespannt wird. Bakterien aus der Mundhöhle können so nicht in den Zahn und medizinische Lösungen, mit dem wir das Zahninnere spülen, nicht in Ihren Mund gelangen.
  • Lupenbrille – ein Vergrößerungsinstrument. Bei der Wurzelkanalbehandlung kommt es auf äußerst exaktes Arbeiten an. Die Lupenbrille hilft uns dabei.
  • Längenmessung und Röntgenaufnahmen. Damit wir die Wurzelkanäle exakt reinigen und füllen können, müssen wir ihren Verlauf und ihre Länge kennen. Wir fertigen Röntgenaufnahmen an und messen die Wurzeln mit einem elektrometrischen Längenmessgerät (Raypex).
  • Maschinelle rotierende Instrumente – zur Reinigung der Kanäle. Die Wurzelkanäle können prinzipiell mit herkömmlichen Handinstrumenten und maschinellen Instrumenten gereinigt werden. Wir verwenden so weit wie möglich die maschinellen Instrumente, da sie unserer Erfahrung nach eine noch präzisere Reinigung der Kanäle ermöglichen.

Wiederaufbau des Zahnes

Wenn das Zahninnere trocken und bakterienfrei ist und Sie keine Beschwerden mehr haben, bauen wir den Zahn wieder auf. Dies kann eine Füllung oder eine Krone sein, je nachdem, wie stabil die Zahnstruktur ist. Dazu werden wir Sie natürlich beraten.

Hier erfahren Sie mehr zur Prognose der Wurzelkanalbehandlung. Eine ausführliche Darstellung zu den Ursachen der Entzündung und zum Ablauf der Wurzelkanalbehandlung finden Sie im Online-Ratgeber Zähne!